Pilze, Magic Mushrooms, Tryptamine; Zauberpilze / Psychoaktive Pilze

Pilze selbst fallen natürlich nicht unter das BtMG – allerdings die Wirkstoffe Psilocybin und Psilocin, die in den psychoaktiven Pilzen enthalten sind wie dem Spitzkegeligen Kahlkopf und dem Fliegenpilz.
Um Psilocybin und Psilocin zu gewinnen, werden die Pilze zumeist roh verzehrt oder als Sud gepresst. Risiken und Wirkung von Pilzen wird oft mit den Risiken und der Wirkung von LSD verglichen und als halluzinogen, gefolgt von Angstzuständen, Verfolgungswahn und Panikattacken bezeichnet.
Eine physische Abhängigkeit ist nicht bekannt.

 

Pilze und Nachweiszeit
Psilocybin ist zirka drei Tage nach der letzten Einnahme nachweisbar.
Deutliche Hinweise des Konsums sind stark erweiterte Pupillen und verminderte Reaktionsfähigkeit.