Handel mit BtM versus Erwerb von BtM/ Veräußern von BtM; Abgabe von BtM

Im Gegensatz zum Handel mit BtM sind Veräußern von BtM, § 29 I S.1 Nr. 1 BtMG und Erwerb von BtM nicht eigennützig. Das Veräußern ist entgeltlich.
Veräußern von BtM kann Ihnen vorgeworfen werden, wenn Sie BtM zum Einkaufspreis an Dritte weitergeben.
Erwerb von BtM kann auch unentgeltlich erfolgen.

Im Rahmen Ihrer Verteidigung prüfen wir hier genau, ob Sie das BtM in verbrauchsgerechter Menge und zum sofortigen Konsum an Ort und Stelle entgegengenommen haben. In diesem Fall nämlich machen Sie sich nicht wegen Erwerb von BtM strafbar.

Umgekehrt machen Sie sich der Abgabe von BtM strafbar, wenn der Erwerber das BtM bereits verbrauchsgerecht an den Konsumenten gelangt und dieser es umgehend an Ort und Stelle konsumiert – Strafbarkeit aus § 29 I S.1 Nr. 6b BtMG, Überlassung zum unmittelbaren Verbrauch.