Unerlaubte Einfuhr von BtM

Unerlaubte Einfuhr von BtM, § 29 I S.1 Nr. 1 BtMG, § 30 I Nr. 4 BtMG liegt vor, wenn das BtM aus dem Ausland in den Geltungsbereich des Betäubungsmittelgesetzes verbracht wurde. Einfuhr von BtM setzt voraus, dass Sie über das BtM auch tatsächlich verfügen können.

Unerlaubte Ausfuhr von BtM, § 29 I S.1 Nr. 1 BtMG –bedeutet das Verbringen von BtM aus dem Geltungsbereich des Betäubungsmittelgesetzes ins Ausland.

Durchfuhr von BtM, § 29 I S.1 Nr. 5 BtMG, ist das Verbringen des BtM in den Geltungsbereich des BtmG, das dortige Befördern und abermalige Verbringen ins Ausland. Relevant ist, dass das BtM dem Durchführenden während der Durchfuhr tatsächlich nicht zur Verfügung stehen braucht.