Crack; Base, Freebase, Steine, Cracker, Rocks

Crack dürfte eine der gefährlichsten Drogen sein – es macht auch körperlich abhängig; wirkt extrem kurz, indem es die Wiederaufnahme von Dopamin in den Nervenzellen hemmt und so euphorisch macht. Die Folge sind oft tagelangen psychischen wie physischen Entzugserscheinungen; insbesondere Psychosen, Zittern und Kreislaufzusammenbrüchen; Langzeitfolgen sind u.a. Infarkte und Epilepsien.

Crack entsteht aus mittels Backpulver, oder verdünntem Ammoniak basisch freigesetztem Kokain; und hat einen sehr hohen Reinheitsgrad. Crack wird geraucht – das dabei entstehende knackende Geräusch ist Ursache für den Namen Crack.
Crack sieht aus wie kleine Steinchen, zumeist weiß oder gelblich; teils groß wie Kieselsteine.

 

Crack und Nachweiszeit
Crack ist im Urin bis zu 4 Tagen, im Haar bis zu 3 Monaten nachweisbar.