Zumindest teilweise erfolgreich war eine Revision gegen ein Urteil des Landgerichts Frankfurt (Oder). Hier hatte das Landgericht den Angeklagten wegen „schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern in Tateinheit mit sexueller Nötigung, sexuellem Missbrauch von Schutzbefohlenen und Sichverschaffen einer kinderpornographischen Schrift, Besitzverschaffen von kinderpornographischen Schriften...

Read MoreRead More

Seit rund 3 Wochen ist es nun also möglich, dass Sie eine polizeiliche Vorladung mit der Begründung „Sexueller Übergriff“ erhalten können. Vorausgesetzt, Sie haben Ihre „Tat“ – oder zumindest das, was man Ihnen vorwirft – ab dem 10.11.2016 begangen. Denn seit...

Read MoreRead More

Zur Einwilligung unfähig.. – so mag man sich als Verteidiger bei der Lektüre des neuen § 177 Abs. 2 StGB fühlen. Zumindest, sofern es die Konstellationen der sog. „tiefgreifenden Bewusstseinsstörung“ betrifft. „Tiefgreifende Bewusstseinsstörungen“ – das sind die nicht krankhaften Beeinträchtigungen der Bewusstseinsfähigkeit wie etwa...

Read MoreRead More